PROJEKT NEUBAU CLUBHAUS

Liebe Golferinnen und Golfer 

Wie bekannt, nehmen die Vorarbeiten für den Neubau des Clubhauses Formen an. Untenstehend präsentieren wir Ihnen das Gewinnerprojekt, welches im Wettbewerb der Architekten "den längsten Abschlag" gehabt hat. Nun geht es um die weitere Planung. Wie beim Golfen ist das "Kurzspiel" - die Detailplanung entscheidend. Zudem hat die Corona-Krise den Zeit- und Finanzierungsplan des Neubaus verzögert und erschwert. Wir werden Sie auf dieser Seite laufend über den Fortschritt der Planungsarbeiten informieren. Die Golf Trainingspark Augwil AG freut sich schon jetzt auf ein gelungenes Projekt. Bei Fragen oder Interesse z.B. auch der Beteiligung an der Finanzierung stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. 

s3.png
s4.png

SITUATION 1:1000

Das längliche Volumen des Clubhauses fügt sich natürlich in die bestehende Topographie der Golfanlage ein.

Das Gebäudevolumen reagiert auf den bestehenden Kontext. Der Zugang zur Golfanlage sowie zum Parcours wird optimal erschlossen, ohne dass das Treiben auf der Golfanlage aus dem Blickfeld gerät oder auf die herrliche Weitsicht auf die Berglandschaft verzichtet werden muss.

s5.png

ERDGESCHOSS 1:250

Der Hauptzugang orientiert sich gegen Südwest zum Zugangsweg hin. Über einen Windfang kommt man in den Empfangsbereich. Dort ist die Verwaltung und der Golfladen zu finden. Über die grosszügige Treppenanlage wird das Erdgeschoss mit dem Gastrobereich im Obergeschoss verbunden. Im rückwärtigen Bereich des Erdgeschosses befindet sich der Spielerbereich. Von diesem hat man einen direkten Zugang zur Golfanlage.

OBERGESCHOSS 1:250

s6.png

Im Obergeschoss befindet sich der gesamte Gastrobereich, welcher über einen wunderbaren Ausblick auf die Golfanlage und die Berglandschaft verfügt. Der öffentliche Bereich Obergeschoss befindet sich der gesamte Gastrobereich welcher über einen wunderbaren Ausblick auf die Golfanlage und die Berglandschaft verfügt. Der öffentliche Bereich - Speisesaal mit abtrennbarem Sitzungszimmer, Bar, Raucherlounge, Loggia und Terrasse - sind von den dienenden Räumen - Küche, Kühlraum und Lager - klar abgetrennt.

DACHGESCHOSS 1:250

s7.png

SCHNITTE 1:250

s8.png

Die Tragkonstruktion ist als Holz-Elementbau geplant. Einzig das Erdgeschoss wird in Massivbauweise ausgeführt. Die Bauweise mit Holzelementen ermöglicht eine kurze Bauzeit. Eine Primäre massive Tragkonstruktion wird durch Füllung ergänzt und ausgesteift.

FASSADEN 1:250

s9.png

Der Neubau Clubhaus Golf Lufingen orientiert sich am landwirtschaftlichen Kontext. Das Gebäude nimmt die Typologie der Scheune auf. Das erkennt man am schlichten länglichen Volumen mit geneigtem Satteldach. Das Gebäude ist in einen Sockel- und Giebelbereich unterteilt. Die markanten Giebelfasssaden haben auf der Traufseite ein weit ausladendes Vordach. Die Gebäudestruktur im Inneren ist mit einem klaren Raster funktional gegliedert.

FASSADEN 1:250

s10.png
Download Dokumentation
WEBCAM.png
COVID-19-
Schutzkonzept
ab 26.06.21
AM SO., 24.10.2021 IST 

- DER GESAMTE PLATZ 
- DER OFFENE TEIL DER DRIVING RANGE 
- DAS CHIPPING- UND 
- BEIDE PUTTING--GREENS

WEGEN KANONENSTART UND CROSS-COUNTRY-TURNIER 

GESPERRT!